Wölffer Estate Vineyards – The realized American dream

Viele träumen davon, er war einer. Ein Self-made Millionaire. Ein reales Stück des American Dream. Die Rede ist von Christian Wölffer, einem deutschen Kaufmann der bis zu seinem Tod am Silvestertag 2008 (s. Textkasten) zur High Society Amerikas gehörte.

Manager, Immobilienmakler, Weingutbesitzer. Wölffers Vita liest sich wie der Auszug aus einem Branchenbuch. Der gebürtige Hamburger beherrschte 6 Sprachen fließend und war ständig auf der Suche nach der nächsten Herausforderung. Eine davon war die Gründung der „Wölffer Estate Vineyards“, seinem eigenen Weingut in den Hamptons. Wölffer hatte hier, zwei Autostunden von New York City entfernt, 1978 eine alte Kartoffelfarm gekauft um sie peu à peu zum Weingut umzufunktionieren.

Als Spinner wurde der deutsche damals bezeichnet. Die umliegenden, renommierten Traubensaftveredler belächelten ihn müde. Wölffer ließ sie lächeln. Ende der Achtziger Jahre startete er, zuerst noch etwas zaghaft, mit dem Betrieb der Weinkellerei. 1992 kaufte er sich mit Roman Roth einen deutschen Landsmann und studierten Kellermeister ein und machte diesem nur eine einzige Vorgabe: „Mach was du willst. Hauptsache wir gehören in den nächsten fünf Jahren zu den Top drei der Hamptons“.

Wenn Roman Roth diese Geschichte heute beiläufig erzählt spürt man förmlich den Spirit, der damals von Wölffer ausgegangen sein musste. Und Roth, der sein Handwerk im badischen Oberrotweil gelernt hat, tat worum Wölffer ihn bat. Innerhalb der Frist avancierte das Weingut zu einem der besten der Region. Speiselokale aus dem nahen New York die etwas auf sich halten, haben heute selbstverständlich Weine aus dem Anbaugebiet der „Wölffer Estate Vineyards“ auf der Karte. Aber nicht nur das Weingut hat unter Roth an Renommee gewonnen. Auch der Kellermeister selbst konnte unter den klimatisch astreinen Bedienungen der Hamptons reifen. 2003 wurde Roth zum Weinmacher des Jahres gekürt. Und damit geht er weiter. Der American Dream, der von einem Hamburger Kaufmann an einen schwäbischen Weinmacher vererbt wurde.

Christian Wölffers tragischer Badeunfall in Brasilien

Am Silvestertag 2008 wird Christian Wölffer in Parati (Brasilien) beim Schwimmen im offenen Meer von einem Motorboot erfasst und tödlich verletzt. Der brasilianische Schauspieler Rodrigo Hilbert versuchte Wölffer noch zu retten, allerdings ohne Erfolg. Wölffer erliegt noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Spiegelmeldung vom 02.01.2009 zum Tod von Christian Wölffer
_____________________________________________________

Interview mit Christian Wölffer

Christian Wölffer im Interview mit Ingrid Lemme von American Dream (youtube, 26:52 min).

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: